Archive for Juni 2010

Spiez Aeschiried

Heute habe ich die Lücke geschlossen, die ich letzten Samstag offen gelassen hatte. Ich bin das Spiez gefahren und wollte über Hondrich und Aeschi nach Aeschiried zum Schulhaus, dorthin fährt das Postauto, das sollte mich wieder nach Spiez bringen. Der Weg sollte ca. 2 Stunden dauern und viel länger durfte er nicht dauern, sonst hätte ich das Postauto nicht mehr erwischt. Von Spiez an ging es erstmal zackig durchs Quartier und den Hondrichwald den Berg hinauf. Von Hondrich an ging der Weg meistens die Strasse entlang, es sah erst nach einer „Pfilchtwanderung“ aus, nichts besonderes, Hauptsache, die Lücke ist geschlossen. Es war schwül warm, die Luft irgendwie dunstig und mir lief der Schweiss die ganze Zeit hinunter. Weiterlesen

Werbung

Twann LeLanderon

Als ich letztens in Twann auf den Zug gewartet habe, fand ich das Ufer, den See, die Stadt und die ganze Umgebung so gemütlich, dass ich unbedingt nochmal hier her wollte… Hier würde ich auch gerne mal zu Nacht essen, an einem lauen Sommerabend mit dem Blick auf den See, den Mond, der leuchtend darüber steht und den Weinbergen in der Umgebung. Weiterlesen

HarderKulm Niederried

Gestern hab ich vorgelegt und bin nach Interlaken gelaufen, also konnte ich heute hier starten und mich auf dem „längsten Grad der Voralpen“ auf den Weg zum Augstmatthorn machen. Ich hatte in der Früh etwas Pech mit den Verkehrsmitteln, ich hab einen Zug verpasst, der hatte auch noch Verspätung, deswegen habe ich die Bahn zum harder Kulm genonmmen und den Aufsteig hier hoch auf später verschoben. Noch eine Lücke gelassen, die ich irgendwann nachholen kann. Weiterlesen

Suldtal Interlaken

Letzten Donnerstag hab ich ca. 30 Kilometer im Jura gemacht, damit ich schon mal in der Nähe von Neuchâtel bin, falls wir am Wochenende nach Creux-du-Van wollten. Der andere Vorschlag war, dass wir am Wochenende aufs Augstmatthorn gehen, dafür war mein aktueller Ausgangspunkt in Spiez. Aber einfach „untenrum“ von Spiez nach Interlaken laufen wollte ich nicht, Weiterlesen

Magglingen St.Blaise

nachdem ich gestern im Wald den falschen Weg genommen hatte, wollte ich heute nochmal in den Jura. Heute bin ich mit der Zahnradbahn nach Magglingen gefahren, das hab ich mir gestern mit dem mühsamen Aufstieg verdient 🙂 Von Magglingen nach End der Welt, am Lohturm vorbei (und natürlich auf den Turm hoch und die Aussicht genossen), weiter Richtung Lamboing. Immer schön rechts halten, ich wollte nicht wieder nach Twannberg, bin aber trotzdem fast daran vorbeigekommen. Weiterlesen