Archive for Oktober 2011

Fleurier Ste. Croix

• Google Earth • GPX • Diashow • RunKeeper

Ui… Montags ist am Bahnhof Bern um 6:00 deutlich mehr los als Sonntags um 6 Uhr. Und all die Menschen schauen alle so Fröhlich drein, weil sie alle wieder arbeiten gehen dürfen. Es scheint, nur die Uniformierten, die, die heute einrücken, haben etwas anderes als ihren Alltag vor sich. Ich verziehe mich schnell auf Gleis 12 und frühstücke, wartend auf den Zug nach Neuchâtel.

Weiterlesen

Werbung

Les Ponts-de-Martel Fleurier

• Google Earth • GPX • Diashow • RunKeeper

La Brévine ist doch weit abgelegen, wie ich gestern Abend gemerkt hab. Um meine Jurawanderung heute fortzusetzen, bin ich ins Nebental nach Les Ponts-de-Martel gefahren, von dort aus kann ich nach Le Brévine laufen. Zweieinhalb Stunden hat die Reise gedauert, um sechs Uhr in Bern gestartet, dreimal umsteigen und um halb neun war ich dort. Und wie ich die heutige Route geplant hab, viel mir auf, dass ich auch in diesem Nebental schon gewandert bin. Hier liegt auch La Sagne 🙂

Weiterlesen

Le Locle La Brévine

• Google Earth • GPX • Diashow • RunKeeper

Vier Grad waren es heute früh, als ich aufgebrochen bin. Als die Stadt noch schläfrig unter der grauen Decke des Nebels lag und sich noch einmal umdrehte und weiter schlief. Ich aber wollte der Wetter Vorhersage trauen und die versprach schönstes Herbst-Wander-Wetter. Also auf nach Le Locle, ganz links am Rand der Schweiz, an der Grenze zu Frankreich.

Weiterlesen

Krauchthal Ittigen

• Google Earth • GPX • Diashow • RunKeeper

Nach der Arbeit musste ich einfach noch den schönen Spätsommernachmittag nutzen. Die Sonne lacht herrlich wärmend vom Himmel und ich habe mich über Hindelbank auf den Weg nach Krauchthal gemacht. Von hier aus wollte ich das Krauchthal bis Bolligen laufen, eine kleine Wanderung „in der Nähe“. In Krauchthal angekommen, fiel mir als erstes die Chrüzflue auf, dieser markante steile Sandsteinfelsen mit dem Pavillon oben drauf, den ich bei der letzten Wanderung hier so rot in der Abendsonne habe leuchten sehen. Weiterlesen

Eggiwil Oberdiessbach

• Google Earth • GPX • Diashow • RunKeeper

Nachdem ich gestern bis tief in die Nacht im Pilgerblog gelesen habe, bin ich heute entsprechend spät aufgestanden. Dann hab ich meinen Rucksack gepackt, Hängematte und Isomatte, Regenponcho und Wasservorrat und einen Pulli. Schlafsack lasse ich zu Hause, den brauche ich heute eh nicht. Ich mache mich mit diesem leichten Gepäck auf den gemütlichen Weg nach Eggiwil im Emmental. Mein heutiges Ziel ist die Mittagspause: Hängematte aufhängen, Lagerfeuer machen und entsprechend hab ich auch Proviant eingekauft. Züpfe (weil heute Feiertag ist, zumindest für mich) und Chäs, Cervelat und eine Peperoni (die in DE Paprika heißt), ich hab noch zwei Portionen Waldpilzsuppe dabei und natürlich Tee und Kaffee.

Weiterlesen