Urlaub am Atlantik

Nach meiner Wanderung von Narbonne nach Carcassonne in Südfrankreich bin ich inzwischen im Südwesten der Grande Nation angelangt und habe mich dort mit meinen Eltern getroffen. Etwa 100 Kilometer nördlich von Bordeaux genießen wir den Altlantik und das Leben im Campingmobil.

Wir sind zur Düne von Pylat gefahren, der grössten Wanderdüne Europas. Vor dort aus ging es quer durch Frankreich, das Wetter war bewölkt und regnerisch, jede Nacht hab ich in der Hängematte übernachtet und hab mindestens mein Dach nass eingepackt. Aber es war jeden Tag auch wieder schöneres Wetter, dass meine Sachen wieder getrocknet wurden.

Es ging durch die Täler der Dordogne und deren Seitentäler, wir haben die alte Stadt vom Roque St. Christophe angeschaut und sind durch die Vulkanberge der Auvergne gefahren.

Die Bilder dazu gibt’s hinter dem Link „alle photos“ in der grünen Menüleiste oben auf dieser Seite.

Meine Bilder der Wanderung und die Aufarbeitung der Blogeinträge werde ich erst nächste Woche machen, wenn ich wieder in Bern bin (ich hätte echt nicht die Entwickler-Beta auf mein iPad spielen sollen).

Werbung

One response to this post.

  1. Posted by Matze on 2. Juli 2012 at 07:05

    Bitte Bilder vom Campingmobil nicht vergessen, drinnen wie draussen!
    Die Dinger interessieren mich!
    Viel Spass noch und vielleicht hast Du Zeit das hier zu sehen:
    http://www.shortnews.de/id/967967/Verruckter-Strand-Gezeiten-mitten-in-einer-grunen-Wiese
    Ist zwar in Nordspanien, aber wenn Du schon am Golf von Biscaya bist …

    Antworten

hinterlasse Deinen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: